Salzburger Festspiele

Wiener Philharmoniker ziehen Bilanz: "Die ganze Welt schaut nach Salzburg"

Die Wiener Philharmoniker prägen die Salzburger Festspiele auch in Coronazeiten. Wie lautet die Zwischenbilanz?

Zwei Opernproduktionen und vier Konzertprogramme: Die Wiener Philharmoniker sind auch bei den Salzburger Festspielen 2020 das zentrale Orchester. Vorstand Daniel Froschauer und Geschäftsführer Michael Bladerer geben sich im SN-Gespräch "vorsichtig hoffnungsvoll".

Wie sieht die Zwischenbilanz der Wiener Philharmoniker nach drei Festspielwochen aus? Daniel Froschauer: Ohne unsere Konzerte im Juni im Wiener Musikverein hätte es - zumindest für die Wiener Philharmoniker - keine Salzburger Festspiele gegeben. Ohne Salzburger Festspiele würde es keine Herbstsaison geben. Daher bin ich vorsichtig hoffnungsvoll, dass ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.09.2020 um 04:23 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/wiener-philharmoniker-ziehen-bilanz-die-ganze-welt-schaut-nach-salzburg-91911784