Salzburger Festspiele

"Zdeněk Adamec": Ein Mann setzt sich in Brand

In seinem Drama leuchtet Peter Handke eine Verzweiflungstat in der TschechischeN Republik aus. Ein Mann zündete sich auf dem Wenzelsplatz in Prag im Jahr 2003 an. Damit stand der junge Zdeněk Adamec in einer Tradition, die länger zurückreichte.

Brennender Mensch: Der Fall Jan Palach aus 1968 hat viele Nachahmer gefunden. SN/schankz - stock.adobe.com
Brennender Mensch: Der Fall Jan Palach aus 1968 hat viele Nachahmer gefunden.

Es war ein Akt purer Verzweiflung. In Tunesien steckte sich Ende 2010 der von den Behörden schikanierte Gemüsehändler Mohamed Bouazizi selbst in Brand. Er entflammte damit nicht nur die Revolte gegen Machthaber Ben Ali im eigenen Land, sondern lieferte auch den Zündfunken für den Aufstand gegen Arabiens Autokraten 2011 ("arabischer Frühling"). In seiner Stadt Sidi Bouzid, in Tunesiens vernachlässigtem Hinterland, errichteten die Menschen diesem Mann deshalb ein Denkmal.

Selbstverbrennungen sind die extremste Form menschlichen Protests. Dieses Handeln von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 01:31 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/zdenk-adamec-ein-mann-setzt-sich-in-brand-91323031