Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Zwischen Tanzen und Singen: So lebendig klingt Barock

Geigerin Isabelle Faust, Kristian Bezuidenhout an der Orgel und Kristin von der Goltz am Violoncello SN/sf/borrelli
Geigerin Isabelle Faust, Kristian Bezuidenhout an der Orgel und Kristin von der Goltz am Violoncello

Wie abwechslungsreich und leichtfüßig kann doch barocke Kammermusik sein, zumindest dann, wenn sie nicht von Klein-, sondern von Großmeistern des Genres stammt, zumal von Heinrich Ignaz Franz Biber und Johann Sebastian Bach! Und wenn sie von kundigen Musikern vorgeführt wird, die in der historischen Praxis firm sind, wie von der Geigerin Isabelle Faust und dem Cembalisten und Orgelspieler Kristian Bezuidenhout. Und nicht zu vergessen: von Kristin von der Goltz am stützenden Violoncello.

Irritiert anfangs vielleicht noch die Tatsache, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 11:11 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/zwischen-tanzen-und-singen-so-lebendig-klingt-barock-36784987