Schlagzeilen

Berufsschule Wals erhält modernes Heim

9,1 Millionen Euro werden in das Heim und den Neubau einer Turnhalle der LBS Wals investiert.

Berufsschule Wals erhält modernes Heim SN/Copyright by: FRANZ NEUMAYR Pres
Vor dem Bau der Turnhalle wird abgerissen, v. l.: Gerhard Sailer, Heinz Lang, Bgm. Joachim Maislinger, LH Wilfried Haslauer, Michael Ammerer, Dir. Gabriele Kindermann, Julian Frauenlob und Sebastian Brachmaier.

In der Landesberufsschule Wals werden Jugendliche im Bau- und Baunebengewerbe auf dem neuesten Stand der Technik ausgebildet. Mit der Generalsanierung des Heims und dem Neubau einer Turnhalle um insgesamt 9,1 Millionen Euro erhalten sie ein modernes Umfeld. Das Projekt wird vom Architekturbüro Halle 1 durchgeführt.

Die Abbrucharbeiten für die Errichtung der Turnhalle erfolgen noch vor Weihnachten. Das ehemalige Kasernenkino, das danach unter anderem auch als Ausbildungsstätte für die Schauspielabteilung der Universität Mozarteum gedient hat, wird für den vier Millionen Euro teuren Neubau der Turnhalle abgerissen. Der Bau der Turnhalle wird gemeinsam mit der Neugestaltung der Außenanlagen im Mai/ Juni 2018 abgeschlossen werden. Das Berufsschülerheim wird ab 1. Februar 2017 für die Generalsanierung geschlossen und mit den Bauarbeiten begonnen. Die Schülerinnen und Schüler werden zwischenzeitlich im Eduard-Heinrich-Haus (JHW) in der Josefiau untergebracht. Die Bauarbeiten am Heim im Umfang von über fünf Millionen Euro werden mit Anfang September 2017 abgeschlossen sein. Der Schulbetrieb wird von den Bauarbeiten nicht eingeschränkt. Die Kosten für die Generalsanierung und den Turnhallenneubau belaufen sich insgesamt auf rund 9,1 Millionen Euro.

In den zwölf Salzburger Berufsschulen werden dieses Jahr 9072 Schülerinnen und Schüler in 600 Klassen durch rund 380 Lehrerinnen und Lehrer in rund 80 Berufen ausgebildet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.11.2018 um 04:15 auf https://www.sn.at/schlagzeilen/berufsschule-wals-erhaelt-modernes-heim-858523

Schlagzeilen