Schlagzeilen

Entscheidung über Silos vertagt

Höhenfestlegung im Herbst - Unterschriften gegen "ungezügelte Verbauung"

Nach den Anrainerprotesten gegen die geplanten, bis zu 30 Meter hohen Silos bei der Siglmühle wurde die Entscheidung von der Tagesordnung der Gemeindevertretungssitzung am vergangenen Donnerstag genommen. Jetzt soll zunächst ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Während des vierwöchigen Aushangs können die Bürger dazu Stellung nehmen. Eine Entscheidung über die Höhe der Silos soll im Herbst fallen. Auch künftige Anrainer fürchten um die Wohnqualität. Bald werden nahe der Mühle 37 Eigentumswohnungen gebaut.

In der Fragestunde am Beginn der Gemeindevertretungssitzung brachte Michaela Maier, die bereits über 300 Unterschriften gegen eine "ungezügelte Verbauung in Seekirchen" gesammelt hat, ihr Anliegen vor. Sie fordert einen Baustopp bei großen Wohnbauprojekten, bis ein Konzept für eine Bürgerbeteiligung vorliegt. Ein Teilerfolg für sie: Nach einem Antrag der LeSe wurde die Aufstellung eines Bebauungsplans der Grundstufe für den Bereich Bahnhofstraße/Fasanenweg zurückgestellt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.11.2020 um 12:56 auf https://www.sn.at/schlagzeilen/entscheidung-ueber-silos-vertagt-5949151

Alkolenker wollte auf Autobahn der Polizei davonrasen

Alkolenker wollte auf Autobahn der Polizei davonrasen

Der Mann war einer Zivilstreife wegen seines rasanten Fahrstils aufgefallen. Er missachtete nicht nur die Anhaltezeichen, sondern stieg zusätzlich aufs Gaspedal. Nach der Anhaltung seines Wagens sprang der 45-…

Schlagzeilen