Schlagzeilen

Gespräche mit Unternehmern

Die Salzburger Notare informierten 250 regionale Unternehmer über das neue Erbrecht 2017.

Gespräche mit Unternehmern SN/bilderbox.com
Bei den Atrium Unternehmergespräche 2016 wurde auch über das Erbrecht 2017 informiert.

Unter den Gästen der "Atrium Unternehmergespräche 2016" waren neben einer Vielzahl von Notaren, Unternehmern und Politikern auch Honorarkonsul Gerald Hubner, der Mattseer Bürgermeister René Kuel (ÖVP), Seehams Bürgermeister Peter Altendorfer (ÖVP), Baumeister Günther Leitgöb, ÖVP-Klubobfrau Daniela Gutschi, Irene Schule, Geschäftsführerin der Industriellenvereinigung und Ökonomierat und Waldverbandspräsident Rudolf Rosenstatter. Empfangen wurden die Gäste vom Präsidenten der Notariatskammer für Salzburg Claus Spruzina, Moderator Michael Mair und Fahr (T)raum-Visionär Ernst Piëch.

Fokus der Veranstaltung waren neben dem neuen Erbrecht 2017 auch die Höchstleistungen österreichischer Unternehmer für den Wirtschaftsstandort. Franz Schellhorn (Agenda Austria) ging in seiner Rede "Chillen, bis die Troika kommt" auf den mangelnden Reformwillen der österreichischen Bundesregierung in Zeiten niedriger Zinsen ein. Er mahnte dringende Reformen ein, kritisierte Rekordschulden, -arbeitslosigkeit und Nullwachstum. Er appellierte an die Politik: "Schulden bremsen wie die Deutschen, Pensionen sichern wie die Schweden, Schulen reformieren wie die Holländer und Föderalismus leben wie die Schweizer."

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.11.2018 um 11:28 auf https://www.sn.at/schlagzeilen/gespraeche-mit-unternehmern-952132

Schlagzeilen