Schlagzeilen

Möbel, die fast alles können

Das moderne Sofa von heute kann mehr, als seinem Besitzer die Möglichkeit zum Ausruhen und Entspannen zu geben − es verbindet ihn quasi direkt mit dem Rest der Welt.

Möbel, die fast alles können SN/sedda /österr. möbelindustrie
Die Steckdose und die verschiedenen Anschlüsse sind in die Armlehne integriert.

Sich nach einem langen Arbeitstag zu Hause auf die Couch legen, fühlt sich herrlich an. Vielleicht noch ein erfrischenden Getränk dazu oder eine Tasse Tee, eine leichte Decke über die Beine gelegt, und nichts bewegt einen so schnell wieder zum Aufstehen − außer ein leerer Akku. Viele der modernen Smartphones überzeugen ihre Besitzer nicht wirklich mit einer langen Akkulaufzeit. Zumindest im Vergleich zu älteren Modellen, die noch nicht über die schier unendlichen Möglichkeiten eines Smartphones verfügt haben. Jedenfalls hat man es sich gerade bequem gemacht, öffnet die Lieblings-App , und das Telefon schaltet sich aus. Decke weg, Glas oder Tasse weg, aufstehen und Ladekabel suchen. All das bleibt einem erspart, wenn man eine "Media-Couch" sein Eigen nennt. Ein Sofa also, das oft in einer der Armlehnen eine Box integriert hat, die über viele Anschlüsse für diverse Geräte verfügt. So auch über eine Steckdose, mit der sich das Tablet, der Laptop oder das beliebte Smartphone aufladen lassen − ganz ohne aufzustehen.

Multimediales Wohnzimmer
Nicht nur Steckdosen können sich in Sofas und anderen Möbelstücken verstecken. Auch drehbare TV-Säulen, Lautsprecher, Verkabelungen, professionelle Belüftungen, Qi-Ladetechnologie für kabelloses Laden und individuelle Regallösungen lassen sich in Möbeln gekonnt verarbeiten.

Funktion und Design
Insgesamt erfreuen sich Möbelstücke, die Funktionalität und Design miteinander vereinen, wachsender Beliebtheit. Raumtrenner, die gleichzeitig als Regal fungieren, oder ein Sonnenschutz, der auch Kälte oder Hitze draußen hält und zudem die Fenster mit Farben oder Mustern schmückt, sind gern gesehene Gäste in den eigenen vier Wänden. Wabenplissees verfügen über einen Luftpolster, der dazu beiträgt, die Temperatur im Raum angenehm zu halten. Zusätzlich schützen sie das Zimmer vor Sonneneinstrahlung. Je nach Futterstoff lässt sich ein Raum entweder gänzlich oder nur nach Wunsch verdunkeln.

Platz und Ordnung schaffen
Auch im Schlafzimmer und in der Küche sind smarte Möbel gefragt. Hier gilt es vor allem sinnvoll Stauraum zu schaffen, um Platz zu sparen und gleichzeitig für Ordnung zu sorgen. Dadurch bleibt mehr Raum zum Leben. Wer auch zu Hause oft und viel am Schreibtisch sitzt, sollte darauf achten, dass auch hier Funktionalität und Komfort stimmen. Um Rückenproblemen durch langes Sitzen vorzubeugen, eignen sich höhenverstellbare Schreibtische. So braucht man nur zwischendurch einen Knopf zu betätigen, und die Elektronik bringt die Tischplatte auf die gewünschte Höhe. Wer keinen Platz für einen geräumigen Schreibtisch hat, kann sich beispielsweise mit einer Konsole behelfen, deren Blende sich durch das Öffnen mit nur einem Handgriff in einen Schreibtisch verwandeln lässt.

Viele Esszimmertische lassen sich stufenweise vergrößern. So kann bei Bedarf genügend Platz geschaffen werden, um Freunde zum gemütlichen Abendessen einzuladen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.11.2018 um 04:40 auf https://www.sn.at/schlagzeilen/moebel-die-fast-alles-koennen-1095730

Schlagzeilen