Schlagzeilen

NICHT BEARBEITEN Wilderer in Osttirol trennte Hirsch Haupt ab

Ein Wilderer hat in Matrei in Osttirol sein Unwesen getrieben. Wie die Polizei mitteilte, fanden Aufsichtsjäger einen Kadaver mit fachmännisch abgetrenntem Haupt. Das Tier dürfte in der Nacht auf Samstag geschossen worden sein. Dem Jagdverein Matrei entstand ein Schaden im vierstelligen Eurobereich.

EU-Sanktionen gegen den Iran und Syrien in Kraft SN

Das Tier war in unwegsamen Gelände im sogenannten Bretterwandgraben im Gemeindegebiet von Matrei entdeckt worden. Der Wilderer hatte den Kadaver mit Reisig zugedeckt. Der Kadaver wurde von den Aufsichtsjägern geborgen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:31 auf https://www.sn.at/schlagzeilen/nicht-bearbeiten-wilderer-in-osttirol-trennte-hirsch-haupt-ab-3062320

Schlagzeilen