Schlagzeilen

"So dicke Kabel hast du noch nie gesehen"

Was macht ein Metall- oder ein Elektrotechniker? Einblicke bietet der Tag der Lehre in St. Johann.

"So dicke Kabel hast du noch nie gesehen" SN/tschalyj
Daniel Katsch aus Goldegg: „An der Drehbank musst du genau sein.“

Eigentlich könnte Daniel Katsch schon auf einem Bauernhof oder in der Forstwirtschaft arbeiten. Die Ausbildung dafür hat der Goldegger in der Landwirtschaftsschule in Salzburg-Klessheim erworben. Doch das Werkstück zum Abschluss seiner Schullaufbahn brachte den jungen Pongauer auf einen anderen Weg. "Ich konnte mich zwischen Holz und Metall entscheiden." Daniel entschied sich gegen Holz - und entdeckte seine Liebe zum Metall. Es sollte nicht beim Werkstück - einem Düngeaufbau für Traktoren - bleiben. "Damals wusste ich, dass ich mit Metall arbeiten will", schildert der Goldegger, was ihn zum Weiterlernen bewogen hat. Er bewarb sich als Lehrling für Metalltechnik (Maschinenbautechnik) bei der Salzburg AG. Mittlerweile absolviert der junge Mann sein zweites Lehrjahr und freut sich über seinen abwechslungsreichen Job. Die ersten beiden Lehrjahre verbringen alle technischen Lehrlinge in der Lehrwerkstätte der Salzburg AG in Schallmoos. "Wir kommen aber auch hinaus", sagt Daniel. Im zweiten Lehrjahr werken die Lehrlinge unter anderem bei der Lokalbahn. Einen "starken" Eindruck hat Daniel bei einem Arbeitseinsatz im Pinzgau bekommen. Dort waren Montagearbeiten fällig. Daniel mit großen Augen: "So dicke Kabel hast du noch nie gesehen."

Ein dickes Gehalt bezieht der 19-Jährige natürlich noch nicht. Mit 795 Euro Lehrlingsentschädigung im zweiten Lehrjahr steigt er aber vergleichsweise gut aus. Für die Vorteile und die Freude, die ihm sein Lehrberuf bringt, nimmt der Pongauer auch einen Wermutstropfen in Kauf: Die lange Anfahrt und Heimfahrt von und nach Goldegg. Mit der S-Bahn ist er täglich rund zweieinhalb Stunden am Weg. Bald wird sich das ändern, im dritten Lehrjahr wechselt Daniel in die Salzburg AG-Zweigstelle St. Johann.

Innergebirg werden laufend Lehrlinge gesucht
Dort werden laufend Lehrlinge aus der Region Innergebirg gesucht. Vor allem aus diesem Grund veranstaltet die Salzburg AG heuer erstmals den "Tag der Lehre" nicht nur in der Stadt Salzburg, sondern auch in St. Johann. Am Samstag, 29. Oktober, stellen Daniel Katsch und seine Kollegen und Ausbildner jene Lehrberufe vor, die die Salzburg AG anbietet. Auf Augenhöhe sollen Jugendliche erfahren, was ein Metalltechniker macht, was ein Elektrotechniker und welche anderen Lehrberufe es noch bei der Salzburg AG gibt. Lehrlingsausbildner bringen Metallarten mit, damit sich die Jugendlichen selbst einen Eindruck verschaffen können. Mädchen sind übrigens genauso willkommen, aber in den technischen Lehrberufen noch gering vertreten: Nur sechs von 60 Lehrlingen sind Mädchen in technischer Ausbildung.

Im Pongau und im Pinzgau sucht man für 2017 Lehrlinge für Elektrotechnik/Maschinenbautechnik und für Kfz-Technik. Die Bewerbungsfrist läuft bis 25. November 2016.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 09:13 auf https://www.sn.at/schlagzeilen/so-dicke-kabel-hast-du-noch-nie-gesehen-934555

Lesestoff für den Sonntag

Lesestoff für den Sonntag

Jetzt lesen

Newsfeed

Arrow Down

Schlagzeilen