Schlagzeilen

So viel Zeit muss sein: Startups treffen sich auch zum Stammtisch

Auch wenn junge Kreative, die praktisch rund um die Uhr arbeiten, für kaum etwas Zeit haben: einmal im Quartal treffen sie sich im Coworkingspace. Dort können sie gleich ihr Präsentationen üben.

So viel Zeit muss sein: Startups treffen sich auch zum Stammtisch SN/Knoll
Bunt und vielfältig ist die Salzburger Jungunternehmer-Szene, ebenso bunt und vielfältig sind die Stammtisch-Treffen.

"Pitch your startup idea & get feedback" steht ganz oben auf der Tagesordnung beim Startup-Stammtisch im Coworking-Space Salzburg. Dessen Gründerin Romy Sigl ist eine der sieben Partnerbetriebe, die bei der Initiative des Landes Salzburg "Startup Salzburg" zur Unterstützung von jungen, kreativen Unternehmensgründern dabei ist.

Passenderweise hat sie im Techno-Z auch die geeignete Plattform für die ambitionierten Jungunternehmer. Bei jedem Treffen stellt jeder seine Geschäftsidee kurz und prägnant vor ("pitch"). Drei Gäste aus dem Publikum melden sich oder werden ausgewählt, um gleich im Anschluss Feedback zu geben. "Dabei werden Verständlichkeit, Sprache, Ausdruck, Körperhaltung und Idee kritisch beurteilt, nie jedoch die Person, die dahinter steht. Wir bleiben immer auf Augenhöhe, das ist uns ganz wichtig, denn nur durch wertschätzende Kritik kann jeder dazulernen. So stärken wir den Gründern den Rücken und es ist eine spezielle Kultur, die hier entsteht", klärt Romy Sigl auf.

Geeignet sind derartige Treffen für alle Jungunternehmer und aus allen Branchen, besonders beliebt sind sie jedoch bei Leute mit innovativen Ideen. "Typischerweise kommen die Startups aus dem IT-Bereich, wir haben aber auch jemand, der sein faltbares Rad vermarkten will oder eine neue kleine Brauerei aus dem Lungau."

Der Startup-Stammtisch

Wann und wo? Einmal pro Quartal, im CoworkingSpace Salzburg im Techno-Z.

Gegründet hat den Stammtisch 2012 Romy Sigl, sie ist mit dem Coworking-Space Partnerin von Oliver Wagner, Startup Salzburg - ITG.

Einen Witz haben sie nicht, aber als Bonmot kursiert: "Frag' einen mit Startup, was er in seiner Freizeit macht..."

Die Mitgliederzahl
ist schwankend, umfasst derzeit etwa 60 Personen.

Willkommen sind jederzeit alle, die ein junges Unternehmen gründen oder gründen wollen. Auch bereits erfolgreiche Gründer sind eingeladen.

Genützt werden die Treffen zum Gedanken- und Meinungsaustausch und anschließende gemütliche Gesprächsrunden bei einem Bier oder Glas Wein.

Aufgerufen am 18.11.2018 um 05:33 auf https://www.sn.at/schlagzeilen/so-viel-zeit-muss-sein-startups-treffen-sich-auch-zum-stammtisch-937948

Lesestoff für den Sonntag

Lesestoff für den Sonntag

Jetzt lesen

Newsfeed

Arrow Down

Schlagzeilen