Schlagzeilen

Sparen am Studententag

Buskarte, Wohnungsmiete, Verpflegung - hier wird ein Euro gebraucht, dort wird ein Euro ausgegeben. Da freut man sich als Student, wenn einem der eine oder andere Rabatt gewährt wird. Ein Überblick.

Sparen am Studententag SN/APA (dpa)/Roland Weihrauch
Bier ist mittwochs in vielen Beisln billiger.

In ganz Österreich können sich die Studenten über eigens für sie zugeschnittene Rabatte freuen. In Wien, Graz und Innsbruck gibt es unterschiedliche Vergünstigungen an den verschiedensten Tagen der Woche, an jeder Ecke der Stadt. Doch auch in Salzburg und Linz haben die Studenten Grund zur Freude: Der Mittwoch ist der Tag der Studenten. An diesem sogenannten Studentenmittwoch können sie in einer Vielzahl von Geschäften und Lokalen Vergünstigungen genießen und so beim Geldausgeben gleichzeitig sparen.

Da nicht nur die Studenten von den Vorteilen eines Studententages profitieren, sondern auch die Altstadt selbst, haben sich vor zehn Jahren das Altstadtmarketing Salzburg, die Universität Salzburg, die Österreichischen HochschülerInnenschaft und der Altstadtverband zusammengetan, um den Studentenmittwoch ins Leben zu rufen. "Die Salzburger Altstadt wurde immer als teuer und altmodisch dargestellt. Daher wurde versucht, sie für Studenten attraktiver zu gestalten", erklärt Andrea Trofer vom Altstadtmarketing. "So ist es gelungen, viele Pendler auch unter der Woche in der Stadt zu halten."

Mittwochs ist jetzt viel mehr los

Zum Auftakt des Studentenmittwochs wurde ein eigens für Studenten konzipiertes Fest, welches erstmalig im März 2006 an einem Mittwoch stattfand, ins Leben gerufen. Über die Jahre hinweg hat man versucht, Gastronomie und Handel in den Studentenmittwoch einzubinden. Die Geschäftsleute können freiwillig beim Studententag mitmachen und sich ihre Angebote und Rabatte selbst aussuchen. Und die Gastronomen und der Einzelhandel ziehen ebenso ihren Vorteil daraus: Mittwochs sei jetzt viel mehr los. "Der Mittwoch war immer ein toter Abend, da die Berufstätigen meist erst ab Donnerstag fortgehen. Durch die Angebote für Studenten hat sich der Besucherandrang bei Gastronomen am Mittwochabend extrem gesteigert", sagt Trofer. Bemerkbar macht sich dieser Trend auch an der Universität Salzburg. Professoren die donnerstags in der Früh ihre Vorlesungen abhalten, freuen sich nur selten über volle Ränge im Hörsaal.

Trotz der vielen Rabatte und Aktionen in der Mozartstadt sei der Studentenmittwoch mit anderen Städten Österreichs nur schwer vergleichbar, sagt Trofer. Einzig in Linz gebe es genauso einen Studentenmittwoch wie in Salzburg. "Die Linzer haben in Kooperation mit dem Altstadtmarketing ihren eigenen Studentenmittwoch aufgebaut, da ihnen die Aktion so gut gefallen hat."

In Wien und Graz sei das Prinzip aufgrund der Größe der Städte und der viel größeren Anzahl an Studenten ganz anderes. Da könne der Studentenmittwoch nicht mithalten. Auch in Innsbruck sei das System ein ganz anderes, da hier Studentenaktionen seit Jahrzehnten gelebt werden und man von Dienstag bis Freitag immer irgendwo ein Angebot finde. "In dieser Hinsicht muss Salzburg noch nachlegen. Dazu muss allerdings erst realisiert werden, dass es auch in Salzburg viele Studenten gibt", kritisiert Trofer.

Die Studententage in den Städten

Salzburg

  • jeden Mittwoch, das ganze Jahr
  • mehr als 90 Rabatte in verschiedenen Lokalen, Geschäften und bei Kultur- und Freizeitangeboten

Linz

  • immer am Mittwoch
  • Rabatte für Gastronomie, Handel und Dienstleistungen sowie bei Kultur- und Freizeitangeboten als auch bei Veranstaltungen
  • zusätzlich zum Mittwoch gelten manche Rabatte, je nach Anbieter, auch an mehreren Tagen

Graz und Wien

  • jeden Tag der Woche
  • unzählige Angebote, Vergünstigungen und Rabatte an jeder Ecke für Gastronomie, Kunst- und Kultur, Veranstaltungen, Freizeitangebote, Handel- und Dienstleistungen
  • eigene Studentenbeisln für Studenten

Innsbruck

  • Dienstag bis Freitag
  • zahlreiche Vergünstigungen in den Bereichen Gastronomie, Handel, Veranstaltungen - sowie für Freizeit und Kultur mit Ermäßigungen für Museen, Kino- und Theatervorstellungen

Dieser Beitrag wurde von Studenten der Universität Salzburg im Rahmen einer Lehrredaktion in Kooperation mit den "Salzburger Nachrichten" erstellt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.12.2018 um 11:39 auf https://www.sn.at/schlagzeilen/sparen-am-studententag-1008184

Schlagzeilen