Erlebnis & Freizeit

Erlebnis Hängebrücke in Bad Gastein

Mit der SN CARD auf den Stubnerkogel in Bad Gastein und die Aussicht von der Plattform "Glocknerblick" aus genießen und den Kick auf der 140 m langen Hängebrücke holen

Erlebnis Hängebrücke in Bad Gastein SN
Erlebnis Hängebrücke in Bad Gastein SN

Der Stubnerkogel in Bad Gastein profiliert sich immer mehr als DER Aussichtsberg in Gastein: Neben der 140 Meter langen, sanft schwingenden Hängebrücke thront jetzt direkt gegenüber eine neue attraktive Aussichtsplattform mit dem bezeichnenden Namen "Glocknerblick". Beide können übrigens auch von Nicht-Skifahrern problemlos erreicht werden, führen doch gemütliche Kabinenbahnen sowohl von Bad Gastein als auch vom Skizentrum Angertal direkt auf den Stubnerkogel.

Aussichtsplattform "Glocknerblick""Es waren die begeisterten Reaktionen der Gäste auf die Hängebrücke, die uns den entscheidenden Impuls gaben, den Aussichtsberg Stubnerkogel um eine weitere Attraktion zu bereichern", berichtet Bergbahnen-Vorstand Franz Schafflinger. Anfang Juli wurde die Aussichtsplattform fertig gestellt. Sie eröffnet allen Besuchern, die sich hier herauf wagen, einen fantastischen Ausblick auf Österreichs höchsten Berg, den Großglockner (3.798 m).

Der Durchmesser des runden Aussichtsplateaus beträgt sieben Meter. Die Plattform besteht hauptsächlich aus Stahl und Holz. Seitlich abgesichert ist sie durch ein blickdurchlässiges Maschendrahtgitter. Im vorderen Bereich, der über die Hangkante hinausragt, befinden sich im Boden eingelassene Glasöffnungen, die einen freien Blick in den Abgrund zulassen. Franz Schafflinger: "Da traut sich bestimmt nicht jeder drüber, das ist nur für Schwindelfreie!"

Ziel dieser zusätzlichen Attraktionen ist eine ganzjährige Nutzbarkeit und ein Angebot für eine breitere Gästeschicht. Wintersportler, aber auch Nicht-Skifahrer haben damit ihre Freude.

"Besonders stolz sind wir darauf, dass wir mit den zwei Kabinenbahnen zwischen Bad Gastein (Stubnerkogelbahn) und dem Angertal (Senderbahn) auch im Winter für die Nicht-Skifahrer eine "Wander-Schaukel" anbieten können", so Schafflinger. Mit diesem zusätzlichen Angebot hofft er auch Tagesausflügler aus der Stadt Salzburg und Umgebung anlocken zu können.

Gigantische Hängebrücke am StubnerkogelDie Hängebrücke auf dem Stubnerkogel in Bad Gastein bricht gleich zwei europäische Rekorde: Sie ist die erste Hängebrücke in 2.300 m Höhe und noch dazu ganzjährig begehbar.

Wer das Restaurant in der Bergstation der neuen Stubnerkogelbahn besucht, und dann nur wenige Meter weiter die neue Hängebrücke betritt, spürt echten Nervenkitzel: Die 140 Meter lange und gerade mal einen Meter breite schwingende Seilkonstruktion führt direkt von der Terrasse des Bergrestaurants bis zur Senderanlage. Schwindelfreiheit und starke Nerven sind beim Überqueren gefragt, schließlich ist die Hängebrücke auch noch blickdurchlässig. Nur ein Geländer aus Maschendraht trennt Abenteuer suchende Gipfelstürmer vom 28 Meter tiefen Abgrund.

Ihr SN-CARD-Vorteil: Ermäßigung auf Berg- und Talfahrten bei der Gasteiner Bergbahnen AG. Sie bezahlen statt 21 Euro nur 18 Euro

Mehr Information finden Sie hier.

(SN)

Aufgerufen am 16.01.2018 um 08:45 auf https://www.sn.at/sn-card/erlebnis-freizeit/erlebnis-haengebruecke-in-bad-gastein-6404164

Meistgelesen

    Video

    Die Perchten kehren heim ins Gasteinertal
    Play

    Die Perchten kehren heim ins Gasteinertal

    Bad Gastein: Investoren bauten Hotelviertel auf
    Play

    Bad Gastein: Investoren bauten Hotelviertel auf

    Schlagzeilen