Gratis-Ticket

Philharmonie Salzburg mit Starpianist Nikolai Tokarev

Der junge russische Klaviervirtuose und Starpianist Nikolai Tokarev spielt am 28. Februar im Großen Saal Schumanns Klavierkonzert, das zum Inbegriff des romantischen Klavierkonzerts geworden ist.

Tokarev Nikolai SN/felix broede
Tokarev Nikolai

Unter den jungen russischen Klaviervirtuosen, die in letzter Zeit Furore machen, ist Nikolai Tokarev weit vorne anzusiedeln. Elisabeth Fuchs arbeitet seit einigen Jahren regelmäßig mit dem ECHO-Preisträger.
"Neben seiner Fähigkeit, alle erdachten Klangfarben aus dem Klavier heraus zu zaubern, liebe ich an ihm vor allem seine Spontanität: Jede Probe, jedes Konzert mit ihm ist zu hundert Prozent vom Moment bestimmt", so die Dirigentin über den Starpianisten.
Tokarev spielt Schumann, dieses Werk ist mittlerweile zum Inbegriff des romantischen Klavierkonzerts geworden. Schumann schrieb es für seine Frau Clara, die nach der Uraufführung 1841 schwärmte: "Wie reich an Erfindung, wie interessant vom Anfang bis zum Ende ist es, wie frisch und welch ein schönes zusammenhängendes Ganze!"
Im zweiten Teil des Abends führt Fuchs die Philharmonie Salzburg durch die letzte Symphonie aus der Feder von Johannes Brahms.

Programm:
R. SCHUMANN, Konzert für Klavier und Orchester a-Moll, op. 54
J. BRAHMS, Symphonie Nr. 4 e-Moll, op. 98
Nikolai Tokarev, Klavier; Elisabeth Fuchs, Dirigentin; Philharmonie Salzburg

Termin:
"Tokarev spielt Schumann"
Mittwoch, 28. Februar 2018, 19.30 Uhr
Stiftung Mozarteum, Großer Saal

Kartenpreise: 12 Euro bis 59 Euro.

SN-Card-Vorteil:
Buchen Sie 2 Tickets "Tokarev spielt Schumann" (28. Februar) und Sie erhalten 1 Ticket "Symphonic Talk - Best of Fledermaus" (Samstag, 24. Februar, 18.15 Uhr, Große Universitätsaula) kostenlos dazu.

Kartenbestellung & Infos:
Tel.: +43 662 / 845346
www.philharmoniesalzburg.at

(SN)

Aufgerufen am 22.02.2018 um 08:59 auf https://www.sn.at/sn-card/vorteile/philharmonie-salzburg-mit-starpianist-nikolai-tokarev-23696653

Kommentare

Schlagzeilen