Eishockey

Dallas Stars starten mit Sieg in Stanley-Cup-Finale

Ein starker Auftritt von Eishockey-Torhüter Anton Chudobin hat den Dallas Stars einen Auftaktsieg im Stanley-Cup-Finale der nordamerikanischen Profiliga NHL beschert. Die Texaner setzten sich am Samstag (Ortszeit) mit 4:1 (1:1,2:0,1:0) gegen Tampa Bay Lightning durch. Schlussmann Chudobin wehrte insgesamt 35 Schüsse ab und glänzte besonders im dritten Drittel mit 22 Paraden.

Dallas geht mit dem Sieg 1:0 in Front SN/APA (AFP)/BRUCE BENNETT
Dallas geht mit dem Sieg 1:0 in Front

Lob erhielt der Kasache von seinem Trainer Rick Bowness: "Er war in den richtigen Momenten mit großartigen Paraden zur Stelle. Diese Paraden benötigt man und Anton hat sie für uns gezeigt." Um die "best of seven"-Serie für sich zu entscheiden, benötigen die Texaner noch drei weitere Erfolge.

In der Offensive gelang Joel Hanley mit dem 1:0 nach sechs Minuten sein erstes Tor in der besten Eishockey-Liga der Welt. Zwar glich Yanni Gourde zwischenzeitlich aus (13.), doch dank der Treffer von Jamie Oleksiak (33.) und Joel Kiviranta (40.) ging Dallas mit einer Führung ins dritte Drittel. Tampa Bay erhöhte im Schlussabschnitt den Druck, fand aber keinen Weg an Chudobin vorbei. Auf der anderen Seite entschied Jason Dickinson die Partie mit einem Treffer ins leere Tor (59.).

Am Rande des Finales spekulierte Commissioner Gary Bettman über einen noch späteren Start der nächsten Saison wegen der Coronavirus-Pandemie. "Ich wäre nicht überrascht, wenn der Auftakt in den späten Dezember oder Jänner rutschen würde." Der Start der ursprünglich ab Oktober geplanten Spielzeit 2020/21 war bereits zuvor auf den 1. Dezember verlegt worden.

An seinem Wunsch, alle 82 regulären Saisonspiele pro Team planmäßig austragen zu lassen, hält Bettman jedoch fest. Es sei aber noch ungewiss, ob Zuschauer in die Arenen dürften. Außerdem könne man noch nicht abschätzen, wann die Grenzen zwischen Kanada und den USA wieder regulär geöffnet sein werden. "Es gibt noch zu viele Dinge, die wir nicht wissen", erklärte Bettman.

Die NHL hatte schon die aktuelle Saison unterbrochen und den Spielbetrieb erst nach fünf Monaten in zwei sogenannten Blasen in den kanadischen Städten Edmonton und Toronto wieder aufgenommen.

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.11.2020 um 05:40 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/dallas-stars-starten-mit-sieg-in-stanley-cup-finale-93075112

Kommentare

Schlagzeilen