Eishockey

Die Angst vor der Härteschlacht steigt

Red Bull Salzburg kann mit einem Sieg in Znaim in das Eishockey-Semifinale einziehen.

Zwischen Salzburg und Znaim (l. im Bild Ty Loney/RB Salzburg und Joshua Brittain) gab es viele Härteeinlagen. SN/gepa pictures
Zwischen Salzburg und Znaim (l. im Bild Ty Loney/RB Salzburg und Joshua Brittain) gab es viele Härteeinlagen.

Dass Salzburg im Eishockey einen Gegner spielerisch auseinandernehmen kann - das hat man schon öfter erlebt. Dass Salzburg aber einen Gegner mit derartiger physischer Wucht überrollt wie am Sonntag die Adler aus Znaim (5:3), das sieht man von der Truppe mit der eher feinen Klinge selten. Kein Wunder, dass Coach Matt McIlvane begeistert war - ob der physischen Präsenz, der Znaim nichts mehr entgegenzusetzen hatte. "Wir haben lange daran gearbeitet." Allerdings kam schon in Spiel zwei eine Portion Härte dazu, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 09:07 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/die-angst-vor-der-haerteschlacht-steigt-118433377