EC Red Bull Salzburg

Eisbullen retten in Bruneck ihre Siegesserie

Der EC Red Bull Salzburg bezwang die Pustertal Wölfe erst in der Verlängerung mit 3:2.

Thomas Raffl erzielte in der Verlängerung den entscheidenden Treffer. SN/GEPA pictures
Thomas Raffl erzielte in der Verlängerung den entscheidenden Treffer.

Acht Spiele in Folge hat der EC Red Bull Salzburg zuletzt im Dezember gewonnen. Jedes Mal machten die Eisbullen bereits in der regulären Spielzeit alles klar und strichen die vollen drei Punkte ein. Im ersten Match in der ICE Hockey League im neuen Jahr riss nur die kleine Serie. Die Salzburger setzten sich bei den Pustertal Wölfen erst in der Verlängerung mit 3:2 durch und halten nun bereits bei neun Siegen in Serie.

Die fast in Bestbesetzung angetretenen Bullen (nur der rekonvaleszente Atte Tolvanen sowie die U20-WM-Heimkehrer Lucas Thaler, Danjo Leonhardt und Jakub Borzecki fehlten) gerieten in Bruneck bereits nach 62 Sekunden in Rückstand. Goalie JP Lamoureux verlor hinter seinem Tor die Scheibe und Pustertals Raphael Andergassen netzte ins halbleere Tor ein.

Salzburg schlug erst Mitte des zweiten Drittels zurück. Florian Baltram fälschte einen Schuss von Ali Wukovits zum Ausgleich ab (34.). Dominique Heinrich schoss die Bullen im Powerplay mit einem Kreuzecktreffer von der blauen Linie erstmals in Führung (49.). Doch aus einem 2-gegen-1-Konter fing man sich noch fünf Minuten vor der Schluss den Ausgleich.

So mussten die Bullen seit langem wieder in eine nervenaufreibende Verlängerung. Thomas Raffl beendete die Zitterpartie aber bereits nach 67 Sekunden mit einem trockenen Schuss unter die Latte.

Neben dem Salzburg-Match wurde am Sonntag nur noch das Spiel Graz gegen VSV ausgetragen, in dem sich die Villacher mit 6:3 durchsetzten. Alle weiteren Partien fielen einer Corona-Welle in der Liga zum Opfer. Die Matches KAC gegen Linz und Laibach gegen Bozen wurden bereits am Samstag abgesagt, Dornbirn gegen Innsbruck und Znaim gegen Fehérvár folgten kurzfristig am Sonntag. Damit steht auch die Dienstagsrunde mit dem Match Salzburg gegen Laibach auf wackligen Beinen. Die Liga will über das weitere Vorgehen am Montag in einer Krisensitzung beraten.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 20.05.2022 um 10:43 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/ec-red-bull-salzburg-eisbullen-retten-in-bruneck-ihre-siegesserie-114900217

Kommentare

Schlagzeilen