Eishockey

Eisbullen: In Wien ist verlieren verboten

Mit einem 0:2-Serienrückstand und viel Optimismus geht Salzburg in die dritte Semifinalpartie in Wien. Es zählt nur ein Sieg - klar: Ein 0:3 kann man realistisch nicht aufholen.

 SN/apa

Keine 20 Stunden nach der bitteren 1:2-Heimniederlage gegen die Vienna Capitals stiegen die Salzburger Montagmittag nach dem Training schon wieder in den Bus zur Auswärtsfahrt zum dritten Semifinalspiel am Dienstag (19.15/live Sky). Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch, viel Zuversicht und keinerlei Frust. "Nein, warum sollten wir auch Frust haben? Wir waren zwei Partien auf Augenhöhe, hatten in jedem Spiel die Chance zu gewinnen und am Sonntag waren wir sicher die bessere Mannschaft. Es könnte auch 2:0 für uns ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 11:48 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/eisbullen-in-wien-ist-verlieren-verboten-68149660