Eishockey

Eisbullen: Selfies, Wehmut und Abschiedsküsse

Zumindest die Abschiedsparty von Red Bull Salzburg mit den Fans war meisterlich.

Nach 14 Jahren bei Red Bull Salzburg gab Kapitän Matthias Trattnig seinen Abschied. SN/gepa pictures
Nach 14 Jahren bei Red Bull Salzburg gab Kapitän Matthias Trattnig seinen Abschied.

Partystimmung statt Play-off-Kater: Zumindest die Abschlussparty von Red Bull Salzburgs Eishockey-Team Montagabend im Volksgarten-Restaurant "Two Seasons" war meisterwürdig. Ungezählte Selfies wurden gemacht und einer stand fast immer im Mittelpunkt: Matthias Trattnig, der quasi seinen letzten Auftritt als Salzburg-Kapitän hatte.

Der ab kommendem Montag 40-Jährige räumte Dienstagmittag seinen Spind in der Kabine leer und übersiedelte gleich danach schon mit seiner Familie an den Wörthersee, wo er nun sein zweites Berufsleben als Hotelier beginnt. "Es waren 14 tolle und unvergessliche ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 03:53 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/eisbullen-selfies-wehmut-und-abschiedskuesse-68915488