Eishockey

Eisbullen: Turnier verloren, aber viel Erfahrung getankt

Salzburgs Eisbullen verloren das Finale des Salute-Turniers gegen Bern. In der Champions Hockey League treffen die Teams erneut aufeinander.

Brent Regner (r.) und seine Eisbullen machten sich mit den Schweizern im Finale vertraut. SN/gepa pictures
Brent Regner (r.) und seine Eisbullen machten sich mit den Schweizern im Finale vertraut.

Knapp nicht zum Sieg gereicht hat es für die Eishockey-Cracks von Red Bull Salzburg beim Salute-Turnier in Garmisch-Partenkirchen. Die Truppe von Coach Greg Poss musste sich im Finale gegen den SC Bern erst in der Overtime geschlagen geben. "Leider hat uns am Ende das Glück gefehlt, um das Spiel und das Turnier zu gewinnen", meinte der Trainer der Salzburger, nachdem ein abgefälschter Schuss den 2:1-Sieg der Schweizer fixiert hatte.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 10.12.2018 um 05:26 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/eisbullen-turnier-verloren-aber-viel-erfahrung-getankt-38992117