Eishockey

Grabner-Tor bei Rangers-Niederlage in NHL

Der Kärntner Michael Grabner hat am Freitag (Ortszeit) in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL sein elftes Saisontor erzielt, mit den New York Rangers bei den Columbus Blue Jackets aber 2:4 verloren. Der Villacher erzielte in der 32. Spielminute den Anschlusstreffer zum 1:2, nach dem durch Mika Zibanejad gelungenen Ausgleich (49.) hatten aber die Gastgeber das bessere Finish.

Grabner rangiert mit Pittsburghs Sidney Crosby auf Platz zwei der Torschützenliste, Jungstar Patrik Laine von den Winnipeg Jets hat einen Treffer mehr auf dem Konto. In der +/-Wertung liegt der österreichische Nationalspieler mit +17 solo voran. In der Eastern Conference ist sein Verein zwei Punkte hinter den Montreal Canadiens Zweiter.

Weniger gut läuft es hingegen für die Detroit Red Wings, dem Club von Thomas Vanek. Noch ohne den verletzten Steirer gab es bei den Washington Capitols ein 0:1. Das einzige Tor fiel 5:11 Minuten vor Ende durch Jay Beagle. Washington-Goalie Braden Holtby brachte die Red Wings mit 25 Paraden zur Verzweiflung. Vaneks Einsatz am Sonntag daheim gegen die Calgary Flames ist möglich.

NHL-Ergebnisse vom Freitag: Columbus Blue Jackets - New York Rangers (1 Tor Michael Grabner) 4:2, Washington Capitals - Detroit Red Wings (ohne Thomas Vanek/verletzt) 1:0, Carolina Hurricanes - Montreal Canadiens 3:2, Calgary Flames - Chicago Blackhawks 2:3, New York Islanders - Pittsburgh Penguins 2:3 n.V.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.11.2018 um 07:48 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/grabner-tor-bei-rangers-niederlage-in-nhl-872422

Schlagzeilen