Eishockey

Heimpleite für Rangers gegen NHL-Topteam Washington

Die New York Rangers haben sich den Washington Capitals am Dienstag klar geschlagen geben müssen. Die Gastgeber unterlagen dem Spitzenteam der National Hockey League (NHL) vor Heimpublikum 1:4. Rangers-Stürmer Michael Grabner blieb dabei ebenso ohne Scorerpunkt wie seine österreichischen Landsleute Thomas Vanek und Michael Raffl bei Siegen ihrer Clubs.

Washington schlug die Rangers klar.  SN/APA (GETTY IMAGES NORTH AMERICA)
Washington schlug die Rangers klar.

Der vor einem möglichen Transfer stehende Vanek gewann mit den Detroit Red Wings auswärts bei den Vancouver Canucks 3:2 nach Verlängerung. Die Philadelphia Flyers schossen mit Raffl die Colorado Avalanche 4:0 vom eigenen Eis.

NHL-Ergebnisse vom Dienstag: New York Rangers (mit Grabner) - Washington Capitals 1:4, Vancouver Canucks - Detroit Red Wings (mit Vanek) 2:3 n.V., Philadelphia Flyers (mit Raffl) - Colorado Avalanche 4:0, Buffalo Sabres - Nashville Predators 4:5 n.V., Winnipeg Jets - Minnesota Wild 5:6, Florida Panthers - Carolina Hurricanes 3:2 n.P., Montreal Canadiens - Columbus Blue Jackets 3:2 n.V., San Jose Sharks - Toronto Maple Leafs 3:1, Boston Bruins - Arizona Coyotes 4:1, St. Louis Blues - Edmonton Oilers 1:2, Dallas Stars - Pittsburgh Penguins 3:2, Calgary Flames - Los Angeles Kings 2:1 n.V.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 08:57 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/heimpleite-fuer-rangers-gegen-nhl-topteam-washington-329584

Schlagzeilen