Eishockey

Michael Grabner mit drei Toren Matchwinner der New York Rangers

Die 19.000 im Madison Square Garden in Manhattan feierten ihn mit Standing Ovations: Michael Grabner, der frühere Erstrundendraft der Vancouver Canucks, spielt in seiner neuen Eishockeyheimat New York in Hochform.

Beim 6:1-Sieg der Rangers Sonntagabend gegen Tampa Bay Lightning traf der 29-Jährige drei Mal, erzielte den dritten Hattrick seiner NHL-Karriere und den ersten seit Februar 2011. Kein Wunder, dass er zum ersten Star des Abends gewählt wurde.

In der dritten Linie bildete Grabner mit J. T. Miller und Kevin Hayes (insgesamt vier Tore und fünf Assists) die dominierende Reihe dieses Spiels. "Da sind großartige Spieler mit viel Geschick, also versuchte ich, ihnen Raum zu geben. Ich nützte meine Schnelligkeit, und das gelang. Wir haben sehr viele Chancen herausgearbeitet, und es wären noch mehr möglich gewesen", sagte Grabner zufrieden - der nach dem Wechsel aus Toronto im Frühjahr in New York bei seinem ehemaligen Coach Alain Vigneault ("Ich wusste, was Michael kann und dass er ausgezeichnet zu uns passt") endgültig angekommen ist. Er hält nun bei fünf Saisontreffern, Dienstag kommen die St. Louis Blues in den Garden.

Die beiden anderen Österreicher in der NHL fehlen weiter verletzt. Seit Thomas Vanek bei Detroit ausfällt, verlieren die Red Wings: Sonntag sogar daheim 2:5 gegen die Florida Panthers. Die Philadelphia Flyers, die weiter auf Michael Raffl verzichten müssen, gewannen bei den Carolina Hurricanes 4:3.

Aufgerufen am 18.11.2018 um 06:09 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/michael-grabner-mit-drei-toren-matchwinner-der-new-york-rangers-928951

Schlagzeilen