Eishockey

Nach dem Schock regiert Optimismus

Salzburgs Eisbullen starten im Mai in das Sommertraining und demnächst wird schon die Champions Hockey League ausgelost.

Am 8. März standen die Eisbullen im Heimspiel gegen Villach zum letzten Mal auf dem Eis. SN/gepa
Am 8. März standen die Eisbullen im Heimspiel gegen Villach zum letzten Mal auf dem Eis.

Den 10. März 2020 werden die heimischen Eishockey-Fans wohl nie vergessen: An diesem Tag endete mitten in den Play-offs der Spielbetrieb blitzartig wegen der Coronapandemie - nur Tage später waren angesichts der sich abzeichnenden Flug- und Reiseverbote die Teams bereits in alle Winde zerstreut.

Sechs Wochen später ist die Schockstarre einem ersten vorsichtigen Optimismus gewichen. Bei Red Bull Salzburg plant man bereits das nahende Sommertraining. Das soll nach derzeitigen Planungen im Mai mit den heimischen Spielern starten, wobei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:42 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/nach-dem-schock-regiert-optimismus-86660332