Eishockey

NHL-Duell der Österreicher-Clubs an Philadelphia

Das Duell der beiden Österreicher-Clubs Philadelphia Flyers und Detroit Red Wings in der nordamerikanischen Eishockey Liga NHL ist mit 4:3 nach Verlängerung an Philadelphia gegangen. Bei der siegreichen Mannschaft stand der am Oberkörper verletzte Michael Raffl nicht auf dem Eis, auf der Gegenseite fehlte Thomas Vanek wegen einer Leistenverletzung.

NHL-Duell der Österreicher-Clubs an Philadelphia SN/apa
Das Duell Philadelphia Flyers und Detroit Red Wings endete 4:3.

Aktuelles Top-Team der NHL bleiben die Montreal Canadiens, die sich 3:0 gegen die Vancouver Canucks durchsetzten, den achten Sieg in Folge feierten und die Liga mit 19 Punkten souverän anführen. Auch die Pittsburgh Penguins sind gut in Schuss, sie fertigten auswärts die Anaheim Ducks 5:1 ab und freuten sich über den siebente Saisonerfolg.

NHL-Ergebnisse vom Mittwoch: Montreal Canadiens - Vancouver Canucks 3:0, Philadelphia Flyers (ohne Michael Raffl/verletzt) - Detroit Red Wings (ohne Thomas Vanek/verletzt) 4:3 n.V., Anaheim Ducks - Pittsburgh Penguins 1:5

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 26.09.2018 um 08:55 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/nhl-duell-der-oesterreicher-clubs-an-philadelphia-921133

Schlagzeilen