Eishockey

Niederlagen für alle drei Österreicher-Clubs in der NHL

Österreichs Eishockey-Legionäre haben einen Samstag zum Vergessen in der NHL erlebt. Die Philadelphia Flyers mit Michael Raffl unterlagen im Heimspiel den Vegas Golden Knights 0:1, auch die Arizona Coyotes blieben beim 0:3 vor eigenem Publikum gegen die Buffalo Sabres torlos. Und Thomas Vanek schlitterte mit den Detroit Red Wings bei den Boston Bruins in ein 2:8-Debakel.

Michael Raffl beim Aufwärmen vor dem Spiel SN/APA (AFP/Getty)/Drew Hallowell
Michael Raffl beim Aufwärmen vor dem Spiel

Vanek muss weiter auf seinen ersten Scorerpunkt in dieser Saison warten, sein Club steht auch nach dem fünften Match noch immer sieglos da. Für Philadelphia und Western-Conference-Schlusslicht Arizona war es jeweils die dritte Niederlage, allerdings haben die Coyotes erst vier Partien absolviert.

Gesammelte Samstag-Ergebnisse der National Hockey League (NHL):

Philadelphia Flyers (mit Raffl) - Vegas Golden Knights 0:1, Boston Bruins - Detroit Red Wings (mit Vanek) 8:2, Arizona Coyotes (mit Grabner) - Buffalo Sabres 0:3, New York Rangers - Edmonton Oilers 1:2, Ottawa Senators - Los Angeles Kings 5:1, Minnesota Wild - Carolina Hurricanes 4:5 n.V., Montreal Canadiens - Pittsburgh Penguins 4:3 n.P., Florida Panthers - Vancouver Canucks 2:3, Washington Capitals - Toronto Maple Leafs 2:4, Nashville Predators - New York Islanders 5:2, Dallas Stars - Anaheim Ducks 5:3, Tampa Bay Lightning - Columbus Blue Jackets 8:2, Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 4:3 n.V., Colorado Avalanche - Calgary Flames 2:3 n.V.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.10.2018 um 10:27 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/niederlagen-fuer-alle-drei-oesterreicher-clubs-in-der-nhl-42098854

Kommentare

Schlagzeilen