Eishockey

Pierre Pagé: "17-Jährige müssen für die Liga bereit sein"

Pierre Pagé, Salzburgs Langzeit-Eishockey-Chef, ist jetzt Unternehmer und berät Clubs. Er predigt weiter Offensive und Nachwuchsförderung.

Pierre Pagé macht sich viele Gedanken über Österreichs Eishockey.  SN/gepa pictures/ mathias mandl
Pierre Pagé macht sich viele Gedanken über Österreichs Eishockey.

Sommergespräch mit Pierre Pagé: Ja, der Salzburger Eishockeypapst für sechs Jahre (2007-13) mit drei EBEL-Titeln, Continental-Cup- und European-Trophy-Triumphen, der Gottseibeiuns der restlichen Liga, macht sich weiter viele Gedanken über die Erste Bank Liga (EBEL). Und das heimische Eishockey, neben seinem ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 27.05.2020 um 05:57 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/pierre-page-17-jaehrige-muessen-fuer-die-liga-bereit-sein-39967024