Eishockey

St. Louis erzwang in NHL Entscheidungsspiel gegen Dallas

Die St. Louis Blues haben im Play-off-Viertelfinale der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gegen die Dallas Stars ein entscheidendes siebentes Spiel erzwungen. Die Blues gewannen am Sonntag (Ortszeit) Spiel sechs im "best of seven" bei den Texanern mit 4:1. Beim Stand von 3:3 an Siegen wird das Entscheidungsspiel der Serie am Dienstag in St. Louis ausgetragen.

Die Stars hatten nach dem Ausgleich in der Serie den Blues SN/APA (AFP/Getty)/RONALD MARTINEZ
Die Stars hatten nach dem Ausgleich in der Serie den Blues

Die Tore für die Gäste erzielten Kapitän Alex Pietrangelo (2.), David Perron (36.), Jaden Schwartz (48.) und Sammy Blais (49.). Tyler Seguin (12.) gelang das zwischenzeitliche 1:1. Beim 3:1 durch Schwartz lag Stars-Goalie Ben Bishop auf dem Eis, nachdem er Augenblicke zuvor vom Puck im Schulterbereich getroffen wurde, das Spiel aber weiterging. Dallas-Coach Jim Montgomery sah keine Fehlentscheidung. "Wir müssen da weiterspielen und uns durchkämpfen. Die Referees machen einen guten Job", sagte er.

Quelle: Apa/Ag.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.01.2021 um 04:31 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/st-louis-erzwang-in-nhl-entscheidungsspiel-gegen-dallas-69835396

Kommentare

Schlagzeilen