Eishockey

Tampa Bay sorgte in NHL für Rekord an Torschüssen

Die schussgewaltigen Akteure der Tampa Bay Lightning haben in der National Hockey League (NHL) für einen Rekord gesorgt. Beim 6:3-Auswärtssieg über die Chicago Blackhawks am Sonntag (Ortszeit) gab das Team aus Florida alleine im zweiten Drittel 33 Torschüsse ab. Dies ist seit Beginn der Aufzeichnung dieser Statistik ab der Saison 1955/56 der Bestwert.

Tampa Bay gab im zweiten Drittel 33 Torschüsse ab SN/APA (AFP/Getty)/Mike Ehrmann
Tampa Bay gab im zweiten Drittel 33 Torschüsse ab

Die Montreal Canadiens (2017/18) und die Dallas Stars (2018/19) hatten zuvor je 30 Schüsse in einem Spielabschnitt geschafft. Über mangelnde Beschäftigung nicht beklagen konnte sich jedenfalls Chicago-Keeper Cam Ward, der in Summe 49 Paraden zeigen musste.

Ergebnisse der National Hockey League (NHL) vom Sonntag: Chicago Blackhawks - Tampa Bay Lightning 3:6, New York Rangers - Calgary Flames 1:4, Anaheim Ducks - Buffalo Sabres 2:4.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 03:57 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/tampa-bay-sorgte-in-nhl-fuer-rekord-an-torschuessen-49768507

Kommentare

Schlagzeilen