Eishockey

Team Canada gewann 90. Spengler Cup

Vorjahressieger Team Canada hat zum 14. Mal beim Spengler Cup in Davos triumphiert. Die Nordamerikaner setzten sich am Silvestertag mit 5:2 gegen den HC Lugano durch, die Tessiner verloren damit auch ihr drittes Endspiel. Für Lugano im Einsatz waren die österreichischen Verteidiger Stefan Ulmer, der seit Jahren bei Lugano spielt, und Dominique Heinrich, der als Gastspieler eingeladen war.

Die Siegestrophäe geht einmal mehr nach Kanada.  SN/APA (Keystone)/MELANIE DUCHENE
Die Siegestrophäe geht einmal mehr nach Kanada.

Die Erfolgsstory Kanadas bei der hoch dotierten und in der Heimat live übertragenen Exhibition ist imposant. Im 21. Finale seit 1986 vergoldeten sie ihre Bilanz weiter, 95 der 146 Spengler-Cup-Partien wurden gewonnen und dabei 604 Treffer erzielt.

Luganos ambitioniertes Vorhaben, das älteste Klub-Festival der internationalen Szene zu gewinnen, endete wie 1991 und 2015 mit einer Enttäuschung. Dabei waren sie durch Dario Bürgler markierte nach 31 Sekunden mit 1:0 in Führung gegangen, doch zog dann Kanada auf 4:1 davon.

(Apa/Ag.)

Aufgerufen am 13.12.2017 um 10:03 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/team-canada-gewann-90-spengler-cup-567139

Lugano: In der Sonnenstube der Schweiz

Lugano zählt zu den wärmsten Orten im Tessin. Wenn die Blätter fallen, locken Feste, Kultur und Küche zu den Palmen und an den See. Vor dem Gotthardtunnel durchdringen nur wenige Sonnenstrahlen die dicken …

Meistgelesen

    Schlagzeilen