Eishockey

Team Europa gewann bei World Cup auch gegen Tschechien

Europas Eishockey-Auswahl hat am Montag auch ihr zweites Match beim World Cup in Toronto gewonnen. Die von Ralph Krueger betreute Truppe besiegte Tschechien mit 3:2 nach Verlängerung. Damit hält das in der Vorbereitung nicht überzeugend aufgetretene Europa-Team nach zwei Spielen unerwartet beim Maximum von vier Punkten. Zum Auftakt hatte es einen 3:0-Erfolg gegen die USA gegeben.

Team Europa gewann bei World Cup auch gegen Tschechien SN/APA (AFP/GETTY IMAGES)/Gregory S
Draisaitl sorgte in der Overtime für das Siegestor.

Der Steirer Thomas Vanek leistete zum ersten Europa-Treffer den Assist für den Slowaken Zdeno Chara (31.). Jakub Voracek glich nur gut drei Minuten später aus (34.). Im dritten Drittel sorgte der Norweger Mats Zuccarello für die neuerliche Europa-Führung (43.), diesmal sorgte Martin Hanzal für den Gleichstand (49.). Letztlich ging es in die "Overtime", in der der Deutsche Leon Draisaitl nach 2:06 Minuten zum Siegestor traf.

Für die Tschechen war es nach einem 0:6 gegen Kanada die zweite Niederlage. Die nächste Partie der Gruppe A bestreiten die Kanadier am Mittwoch (2.00 Uhr MESZ) gegen die USA. Die Equipe Europas hat exakt 24 Stunden danach gegen die "Ahornblätter" anzutreten.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.11.2018 um 06:50 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/team-europa-gewann-bei-world-cup-auch-gegen-tschechien-1048732

Schlagzeilen