Eishockey

Vanek traf bei neuerlicher Niederlage erstmals für Detroit

Der miserable Saisonstart von Detroit in der National Hockey League (NHL) hat sich auch gegen die Montreal Canadiens fortgesetzt. Die Red Wings bezogen am Montag auswärts eine 3:7-Pleite, Thomas Vanek trug sich bei der sechsten Niederlage in Serie immerhin erstmals in die Torschützenliste ein. Der steirische Routinier traf im Schlussdrittel (51.) in Überzahl zum zwischenzeitlichen 3:6.

Nichts zu holen für die Red Wings in Montreal SN/APA (AFP/GETTY)/Minas Panagiotak
Nichts zu holen für die Red Wings in Montreal

"Wenn es in die falsche Richtung zu laufen beginnt, neigen wir dazu, mit dem Spielen aufzuhören und nur auf die Offensive zu hoffen. Das muss jetzt aufhören", ärgerte sich Detroit-Trainer Jeff Blashill. Sein Team sitzt mit zwei Punkten und dem schlechtesten Torverhältnis (14:30) der Liga im Tabellenkeller fest. Nur die Florida Panthers haben mit einem Zähler eine noch lausigere Bilanz.

Vanek sorgte mit dem Tor gegen seinen Ex-Club auch für den insgesamt ersten Treffer des österreichischen NHL-Trios in der neuen Saison. Michael Raffl hat für die Philadelphia Flyers bisher zwei Assistpunkte verbucht, Michel Grabner für die Arizona Coyotes einen.

Ergebnisse National Hockey League (NHL) vom Montag: Montreal Canadiens - Detroit Red Wings (mit Vanek/1 Tor) 7:3, Nashville Predators - Minnesota Wild 4:2, Toronto Maple Leafs - Los Angeles Kings 4:1, Ottawa Senators - Dallas Stars 4:1

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 06:41 auf https://www.sn.at/sport/eishockey/vanek-traf-bei-neuerlicher-niederlage-erstmals-fuer-detroit-42983083

Kommentare

Schlagzeilen