Formel 1

Hamilton mit Tagesbestzeit vor Rosberg in Abu Dhabi

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat am Freitag in beiden Trainingssessions in Abu Dhabi Bestzeit erzielt. Der Brite war jedoch nur 0,079 Sekunden schneller als sein deutscher Mercedes-Stallrivale Nico Rosberg, der als WM-Spitzenreiter mit zwölf Punkten Vorsprung auf den Engländer in das letzte Saisonrennen startet. Hinter dem Silberpfeil-Duo landete Sebastian Vettel im Ferrari auf Rang drei.

Hamilton mit Tagesbestzeit vor Rosberg in Abu Dhabi SN/APA (AFP)/KARIM SAHIB
Lewis Hamilton war der Schnellste.

"Das war ein ordentlicher Start ins Wochenende, weil der Wagen im richtigen Bereich eine gute Balance hatte", meinte Rosberg am Ende des ersten Arbeitstages in der Dämmerung auf dem erleuchteten Yas Marina Circuit. Es sei immer interessant, wie das Auto vom Übergang aus der Hitze in die Kühle reagiere. "Unser Wagen arbeitet aber unter beiden Bedingungen gut", analysierte der Titelanwärter.

Sein Landsmann Vettel blieb rund zehn Minuten vor Trainingsende mit seinem roten Boliden auf der Strecke stehen. "Ich denke, wir haben einen Defekt am Getriebe", funkte der vierfache Ex-Weltmeister an seine Box. Sollte es sich um einen gröberen Schaden handeln und ein Getriebewechsel notwendig werden, würde Vettel im schlimmsten Fall eine Rückversetzung um fünf Positionen in der Startaufstellung am Sonntag drohen.

Während der Ferrari-Star nur 0,269 Sekunden auf die Bestzeit von Hamilton verlor, büßten die Red-Bull-Piloten Max Verstappen und Daniel Ricciardo als Tagesvierter bzw. -fünfter bereits mehr als eine halbe Sekunde ein. Doch in der ersten Trainingssession am Nachmittag war das österreichische Team noch deutlich schneller als Vettel. Verstappen und Ricciardo hoffen deshalb, dass sie dann auch am Sonntag im Renntrimm mit viel Benzin an Bord wieder erste Mercedes-Jäger sind.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 18.11.2018 um 05:27 auf https://www.sn.at/sport/formel-1/hamilton-mit-tagesbestzeit-vor-rosberg-in-abu-dhabi-854611

Schlagzeilen