Formel 1

Webber siegt in Silverstone - Alonso weiter Leader

Mark Webber hat am Sonntag seinen zweiten Saisonsieg in der Formel-1-WM gefeiert. Der Red-Bull-Pilot gewann den Grand Prix von Großbritannien vor WM-Leader Fernando Alonso und Teamkollege Sebastian Vettel.

Webber siegt in Silverstone - Alonso weiter Leader SN/apa (epa)
Am Start konnte Alonso Position noch verteidigen.

Die Entscheidung brachte erst die Schlussphase, als sich Webber mit besseren Reifen und einem beherzten Manöver außen an Alonso vorbeipresste. "Ich bin trotzdem zufrieden", versicherte Alonso. In der WM liegt Webber nun nur noch 13 Punkte hinter dem Spanier, der als einziger Pilot in allen neun Saisonrennen in den Punkten gelandet ist. Titelverteidiger Vettel liegt mit 29 Zählern Rückstand auf Platz drei. Mit dem dritten Saisonsieg untermauerte Red Bull die Führung in der Konstrukteurs-WM.

"Erneut hier zu gewinnen ist fantastisch", gestand der Wahl-Engländer Webber. Die Rennstrecke ist keine halbe Autostunde von der Red-Bull-Fabrik in Milton Keynes entfernt. Nach dem Rennen steigt traditionell eine Grillparty des Rennstalls bei Teamchef Christian Horner. "Das Manöver von Mark auf der Außenseite war großartig", lobte der Gastgeber den Sieger.

Die WM-Führung ist für Vettel bei seinem Heimspiel in zwei Wochen auf dem Hockenheimring allerdings außer Reichweite - selbst wenn er seinen Juli-Fluch beendet. In diesem Monat hat der Doppel-Weltmeister weiterhin noch nie ein Rennen gewonnen.

Ein Desaster setzte es für das rein britische Team McLaren. Lewis Hamilton wurde Achter, Teamkollege Jenson Button Zehnter. Dazwischen klassierte sich Williams-Pilot Bruno Senna. Durch die Schwäche von McLaren könnte Ferrari zum Hauptkonkurrenten von Red Bull im Kampf um den WM-Titel werden. In der Konstrukteurswertung schoben sich die Italiener auf Platz zwei vor, in der Fahrerwertung fehlen dem Vierten Hamilton bereits 37 Punkte auf Alonso.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.10.2018 um 04:46 auf https://www.sn.at/sport/formel-1/webber-siegt-in-silverstone-alonso-weiter-leader-5950855

Schlagzeilen