2. Liga

FC Liefering nur noch Zehnter

Die Jungbullen kommen in der 2. Liga weiter nicht vom Fleck. Gegen Blau-Weiß Linz gab es die nächste Heimniederlage für das Team von Coach Janusz Gora.

Nikola Stosic mit Trainer Janusz Gora.  SN/GEPA pictures
Nikola Stosic mit Trainer Janusz Gora.

Der FC Liefering hat sich Freitagabend dem FC Blau-Weiß Linz mit 2:4 geschlagen geben müssen. Dabei glich man durch Jungmin Kim (23. Minute) und Alexander Schmidt (50.) zwei Mal aus. Selbst als Mario Ebenhofer die Linzer postwendend wieder in Führung gebracht hatte (51.), steckten die Hausherren nicht auf. In der Angriffszone fehlte aber die Durchschlagskraft. Die Oberösterreicher machten es besser und nutzten in der 70. Minute einen Fehler in Lieferings Hintermannschaft zum 4:2-Endstand: Alois Oroz und Torhüter Philipp Köhn waren sich uneinig, Alan Carius bedankte sich und besiegelte die bereits zwölfte Saisonpleite der Jungbullen, die damit nur mehr an zehnter Stelle der Tabelle liegen. "Ein sehr bitteres Ergebnis. Wir haben heute genug Chancen vorgefunden, hätten die Partie auch gewinnen können. Da waren die Linzer aber effektiver", weiß Trainer Janusz Gora. "In der Defensive haben wir einige Fehler als Mannschaft gemacht, da müssen wir unser Tor über die gesamte Spieldauer besser verteidigen."

FC Liefering spielte mit: Köhn - Ludewig, Oroz, Stumberger, Schnegg - Stosic, Kim (61. Sturm), Pokorny - Anselm (83. Adamu), Schmidt, Adeyemi (87. Niangbo).
Zuschauer: 356
Schiedsrichter: Gabriel Gmeiner

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.10.2020 um 02:01 auf https://www.sn.at/sport/fussball/2-liga/fc-liefering-nur-noch-zehnter-69398554

Schlagzeilen