2. Liga

René Aufhauser hat das Sieger-Gen

Der Cheftrainer des FC Liefering eilt in der 2. Liga und in der Youth League von Erfolg zu Erfolg. Doch über allem steht die Entwicklung seiner jungen Spieler.

Der Trainer und sein Toptalent: Aufhauser mit Roko Šimić. SN/gepa pictures/ david geieregger
Der Trainer und sein Toptalent: Aufhauser mit Roko Šimić.

René Aufhauser hat die Trainerbank getauscht, wurde im Sommer vom Co bei Red Bull Salzburg zum Chef beim FC Liefering und im Salzburger Youth-League-Team - nur in einem Punkt ist alles beim Alten geblieben: Der 45-Jährige ist mit den Jungbullen genauso erfolgreich, wie er es als Assistent von Óscar García, Marco Rose und Jesse Marsch beim heimischen Serienmeister war.

Mit dem FC Liefering ist Aufhauser vor dem Heimspiel am Samstag (14.30 Uhr, Stadion Wals-Siezenheim) gegen Blau-Weiß Linz Tabellenzweiter in der 2. österreichischen Liga. Beachtenswert ist das insbesondere deshalb, weil das Red-Bull-Farmteam noch nie jünger war als in dieser Saison (Durchschnittsalter 18,5 Jahre). "Teilweise stehen Spieler auf dem Feld, die noch für die U16 spielberechtigt wären", erzählte Aufhauser den SN. Es bereite ihm große Freude, diese jungen Burschen zu entwickeln, sie so schnell reifen und freilich auch siegen zu sehen.

Der vermeintliche Schritt zurück von Red Bull Salzburg zum FC Liefering ist für den langjährigen Co-Trainer vielmehr ein Aufstieg gewesen. "Cheftrainer zu sein ist etwas ganz anderes. Es lastet viel mehr Verantwortung auf den Schultern und genau das wollte ich ja", sagte Aufhauser. Ihm obliegt es auch, Salzburgs Youth-League-Mannschaft ins internationale Rampenlicht zu führen. Mit dem 2:1-Sieg am vergangenen Dienstag gegen die U19 des VfL Wolfsburg setzten sich die Jungbullen mit René Aufhauser auf der Trainerbank an die Tabellenspitze. Nun hat Salzburg den direkten Achtelfinaleinzug in Griffweite. Gelingt Aufhauser mit der Generation Roko Šimić und Co. vielleicht sogar derselbe Coup wie Marco Rose, der die Youth League 2017 mit Salzburg gewinnen konnte?

Rose trainiert heute bekanntlich Borussia Dortmund und auch Aufhauser ist als Cheftrainer irgendwann zu Höherem berufen, wie die Erfolge in den ersten vier Monaten seiner Amtszeit schwarz auf weiß in der Tabelle belegen. Vorerst geht es für den Coach des FC Liefering aber darum, die größten Talente an Red Bull Salzburg heranzuführen. Šimić hat schon oben angeklopft, genauso wie Bryan Okoh, Mamady Diambou, Daouda Guindo oder Maurits Kjærgaard.

Aufgerufen am 18.01.2022 um 10:34 auf https://www.sn.at/sport/fussball/2-liga/rene-aufhauser-hat-das-sieger-gen-111961987

Kommentare

Schlagzeilen