Fußball

85 Jahre Austria Salzburg: Fans zünden bengalische Feuer am Kapuzinerberg

Kurz nach Mitternacht erhellten einige Anhänger der Salzburger Austria die Innenstadt.

Salzburgs erfolgreichster Fußballclub feiert seinen 85. Geburtstag: Am 13. September 1933 wurde der SV Austria Salzburg durch den Zusammenschluss der Stadtvereine FC Hertha und dem FC Rapid gegründet. Drei Meistertitel konnte die Austria einfahren, ehe im Jahr 2005 ein neues Fußballzeitalter in der Mozartstadt begann: Unter dem Protest vieler Fans wurde der Verein in FC Red Bull Salzburg umbenannt, die Farben Violett und Weiß verschwanden aus dem Clubbild. Enttäuschte Anhänger gründeten darauf den SV Austria Salzburg neu. Seit dem Einstieg von Red Bull konnte Salzburg neun Meistertitel und fünf Cupsiege feiern. Die neugegründete Austria spielt derzeit in der vierten Liga.

Unterschiedlicher könnte die Fußballwelt der beiden Erzrivalen also nicht sein. Und dennoch berufen sich beide Teams auf die Geschichte des 1933 gegründeten Vereins. Bereits vor fünf Jahren entzweite die Frage nach der "wahren Austria" die Gemüter.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.10.2019 um 02:22 auf https://www.sn.at/sport/fussball/85-jahre-austria-salzburg-fans-zuenden-bengalische-feuer-am-kapuzinerberg-40005163

Die Eule war schießfaul

Die Eule war schießfaul

Kanonen auf der Festung Hohensalzburg, wie die Falkonette namens Eule, haben eine bemerkenswert kalte und leise Geschichte. Nach der Belagerung in den Bauernkriegen 1525/26 wurden zum Schutz der Stadt zwar …

Schlagzeilen