Fußball

Arnautovic schoss West Ham zu 1:0-Sieg gegen Chelsea

Marko Arnautovic hat West Ham United am Samstag in der Premier League zu einem 1:0-Heimsieg gegen den englischen Fußball-Meister Chelsea geschossen. Das Tor kam einer kleinen Erlösung gleich: Es war das erste des ÖFB-Teamspielers in dieser Saison und für seinen neuen Club - und das gegen einen der großen Stadtrivalen.

Erster Treffer des ÖFB-Stürmers für West Ham SN/APA (AFP)/IAN KINGTON
Erster Treffer des ÖFB-Stürmers für West Ham

Nach Doppelpass mit Manuel Lanzini traf Arnautovic mit dem linken Fuß platziert ins linke Eck (6.). Für seinen ausgelassenen Torjubel mit den West-Ham-Fans sah der 28-Jährige die Gelbe Karte. Arnautovic wurde in der 69. Minute ausgewechselt, West Ham brachte den ersten Premier-League-Sieg nach davor acht sieglosen Runden aber auch ohne den Wiener über die Zeit.

Arnautovic war etwas überraschend in die Startformation gerückt, nachdem er zuletzt gegen Tabellenführer Manchester City (1:2) erst in der Schlussphase eingewechselt worden war. Als Dank bescherte der Offensivstar, dem zudem ein Handelfmeter vorenthalten wurde (53.), David Moyes dessen ersten Sieg als West-Ham-Trainer. Ins Tor hatte der Neo-Coach, seit Anfang November im Amt, erstmals nicht Englands Teamkeeper Joe Hart gestellt, sondern den Spanier Adrian.

Arnautovic war nach seinem Premierentreffer für West Ham glücklich. "Es bedeutet mir viel. Ich möchte den Fans und dem Club etwas zurückgeben", betonte der Angreifer, der im Sommer für die Club-Rekordablöse von 28 Millionen Euro zu West Ham gewechselt war.

"Es war keine einfache Saison, als ich gekommen bin", sagte Arnautovic. Nach einer Roten Karte in der zweiten Runde war der Wiener drei Spiele gesperrt, danach wurde er von einer Erkrankung zurückgeworfen und geriet in die Kritik. "Im vergangenen Monat war es ganz ok", meinte der ÖFB-Teamspieler. "Jetzt will ich so viele Tore wie möglich schießen."

West Ham stehen wichtige Wochen bevor. Am Mittwoch geht es zu Hause gegen Arsenal, am Wochenende folgt ein Gastspiel bei Arnautovic' Ex-Club Stoke City. "Wir arbeiten hart, aber wir müssen das Level halten", erklärte Arnautovic. Moyes habe West Ham in einer schwierigen Situation übernommen. "Er hat versucht, dass wir hart arbeiten und uns gegenseitig helfen. Wir arbeiten als Team, und wenn wir so weitermachen, werden wir schwer zu schlagen sein."

West Ham liegt trotz des dritten Saisonsieges mit 13 Punkten nach 16 Runden weiter in der Abstiegszone. Für Chelsea markierte die erste Niederlage nach sieben ungeschlagenen Spielen einen Rückschlag im Titelrennen. Vor dem mit Spannung erwarteten Derby am Sonntag (17.30 Uhr MEZ) zwischen Manchester United und Tabellenführer Manchester City fehlen den "Blues" bei einem Spiel mehr elf Punkte auf den Spitzenreiter.

Tottenham Hotspur hat in der englischen Fußball-Liga einen 5:1-Heimsieg gegen Stoke City gefeiert. Kevin Wimmer spielte für Stoke in der Innenverteidigung gegen seinen Ex-Club durch. Auch Markus Suttner war für seinen Arbeitgeber die volle Matchdauer im Einsatz, Brighton verlor bei Huddersfield 0:2. Sebastian Prödl erlebte die 0:1-Niederlage von Watford bei Burnley von der Ersatzbank.

Für Tottenham war es ein bemerkenswerter Sieg: Die Nord-Londoner sind nun der erste englische Club, der viermal nacheinander mit vier Toren Unterschied gegen einen Oberhaus-Konkurrenten gewonnen hat. Die drei Spiele gegen Stoke vor jenem am Samstag waren 4:0 an Tottenham gegangen. Zweifacher Torschütze war diesmal Topscorer Harry Kane (54./65.).

(APA)

Aufgerufen am 21.01.2018 um 09:46 auf https://www.sn.at/sport/fussball/arnautovic-schoss-west-ham-zu-10-sieg-gegen-chelsea-21527509

Kommentare

Meistgelesen

    Schlagzeilen