Fußball

Austria Wien verlängerte Partnerschaft mit Generali bis 2023

Die seit mehr als zehn Jahren bestehende Partnerschaft der Generali Versicherung mit dem heimischen Fußball-Bundesligisten Austria Wien ist vorzeitig um fünf Jahre bis 2023 verlängert wurden. Der entsprechende Vertrag wurde am Donnerstag in der Generali-Generaldirektion in Wien unterzeichnet, teilte der Club aus Wien-Favoriten mit. Generali ist seit 2010 auch Namensgeber des Austria-Stadions.

Die neue Generali-Arena soll 2018 fertig sein.  SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Die neue Generali-Arena soll 2018 fertig sein.

"Wir freuen uns, die Generali weiterhin als einen sehr wichtigen Partner und zugleich als Namensgeber für unsere Arena an unserer Seite zu wissen", betonte Austria-Präsident Wolfgang Katzian. Generali-CEO Alfred Leu zeigte sich ebenfalls erfreut: "Die Wiener Austria und die Generali sind zwei starke Marken, die sehr gut zusammenspielen und voneinander profitieren." Die Generali-Arena wird derzeit zu einer UEFA-Vier-Sterne-Arena umgebaut und soll im Juli 2018 eröffnet werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 07:08 auf https://www.sn.at/sport/fussball/austria-wien-verlaengerte-partnerschaft-mit-generali-bis-2023-367153

Schlagzeilen