Fußball

Ayew-Brüder führten Ghana ins Halbfinale des Afrika-Cups

Ghana steht zum sechsten Mal in Serie im Halbfinale des Fußball-Afrika-Cups. Die "Black Stars" setzten sich am Sonntag im Viertelfinale des Kontinentalturniers in Gabun dank der beiden in England engagierten Ayew-Brüder mit 2:1 (0:0) gegen die Demokratische Republik Kongo durch. Offensivspieler Samuel Tetteh vom Zweitligisten FC Liefering saß bei Ghana auf der Ersatzbank.

Ghana strebt Titel Nummer fünf an.  SN/APA (AFP)/ISSOUF SANOGO
Ghana strebt Titel Nummer fünf an.

Jordan Ayew von Aston Villa hatte Ghana in Oyem in Führung gebracht (63.). Nach dem Ausgleich durch einen Distanzschuss von Paul-Jose Mpoku sorgte Bruder Andre Ayew von West Ham United per Elfmeter für die Entscheidung (78.). Im Halbfinale trifft der vierfache Afrika-Cup-Sieger und Finalist von 2015 am Donnerstag auf Kamerun.

Um das zweite Finalticket spielen am Tag davor Burkina Faso und Ägypten. Im Nordafrika-Duell setzten sich die "Pharaonen" gegen Marokko mit 1:0 (0:0) durch. Der entscheidende Treffer in Port-Gentil gelang dem eingewechselten Mahmoud Kahraba erst in der 87. Minute nach einem Eckball aus kurzer Distanz. Ägypten hat den Afrika-Cup bereits siebenmal gewonnen und ist Rekordsieger.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 15.11.2018 um 12:00 auf https://www.sn.at/sport/fussball/ayew-brueder-fuehrten-ghana-ins-halbfinale-des-afrika-cups-484912

Schlagzeilen