Bundesliga

Altach will noch fleißig Punkte hamstern

Der SCR Altach startet am Samstag gegen den WAC in das Frühjahr der Fußball-Bundesliga. "Es geht einfach darum, Punkte zu hamstern, damit wir mit der Punktetrennung in einer guten Position sind, um in den ersten Runden im unteren Play-off das ganze Thema im Idealfall schnell zu erledigen", ist für Trainer Werner Grabherr vor den restlichen vier Partien im Grunddurchgang die Marschroute klar.

Die Altacher haben noch einiges vor SN/APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER
Die Altacher haben noch einiges vor

"Deshalb gilt es einfach auch, in den Spielen gegen WAC, Admira, vor allem in den ersten zwei Runden einmal, Leistung zu bringen, sich klar zu positionieren, um dann Austria Wien und LASK noch einmal als Chance zu sehen, sich in eine gute Ausgangssituation zu bringen", erklärte Grabherr am Donnerstag.

Altach steht nach 18 Runden mit 14 Punkten auf dem 11. und vorletzten Tabellenplatz. "Wichtig ist für uns, dass wir positiv ins Frühjahr starten. Dann können wir in den ersten paar Partien richtig viel Boden gut machen", sagte Verteidiger Andreas Lienhart.

Quelle: APA

Aufgerufen am 27.10.2020 um 02:31 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/altach-will-noch-fleissig-punkte-hamstern-66106123

Schlagzeilen