Bundesliga

Analyse: Das Bundesliga-Finale ist reine Nervensache

Red Bull Salzburg ist als überlegener Tabellenführer frei von allen Sorgen. Dahinter entwickelt sich ein spannender Showdown um die Europacup-Plätze und ein erbitterter Kampf gegen den Abstieg.

Salzburgs Torhüter Alex Walke hat allen Grund zum Jubeln, der Rest der Liga-Konkurrenz muss noch zittern. SN/APA/KRUGFOTO
Salzburgs Torhüter Alex Walke hat allen Grund zum Jubeln, der Rest der Liga-Konkurrenz muss noch zittern.

Marco Rose hat schon bessere Spiele seiner Mannschaft gesehen, dennoch war der Trainer von Red Bull Salzburg nach dem 3:1-Heimsieg gegen den WAC "glücklich" und "zufrieden". Und das völlig zu Recht: Denn obwohl die Bullen im Vergleich zu so vielen anderen glanzvollen Auftritten in der Red-Bull-Arena diesmal behäbiger wirkten und in der Offensive deshalb auch lange zu harmlos waren, ist man mit dem Dreier gegen den WAC dem sechsten Bundesliga-Titelgewinn in Folge einen Riesenschritt näher gekommen. Salzburgs Profis zeigen offenbar ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 12:23 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/analyse-das-bundesliga-finale-ist-reine-nervensache-69324130