Bundesliga

Anzeige wegen Bengalenwurf von Rapid-Fan am Tivoli

David Gugganig ist am Samstagabend bei der 0:2-Heimniederlage von Fußball-Bundesliga-Aufsteiger WSG Tirol gegen Rapid nach einer Stunde von der Kapsel eines Bengalen an der Schläfe getroffen worden. Das Wurfgeschoß kam aus dem Sektor der mitgereisten Gäste-Fans. "Es geht eine Anzeige an Rapid raus", sagte Rapids Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic nach der Partie.

Hauptstadtverein bekommt Anzeige wegen fahrlässigen Fans SN/APA (EXPA/STEFAN ADELSBERGER)/EX
Hauptstadtverein bekommt Anzeige wegen fahrlässigen Fans

Alle Verantwortlichen waren verärgert über die unnötige Aktion, bei der Gugganig unverletzt blieb. "Es ist unverständlich, dass Bengalen auf das Spielfeld fliegen. Das hat nichts auf dem Platz verloren. So etwas gehört nicht zum Sport", verlautete Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer. Dessen Gegenüber sah es genauso. "Der Support der Rapid-Fans war überragend, es gibt aber anscheinend überall ein oder zwei 'Volldeppn', die nichts im Stadion verloren haben", sagte WSG-Coach Thomas Silberberger.

Quelle: APA

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 13.12.2019 um 03:15 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/anzeige-wegen-bengalenwurf-von-rapid-fan-am-tivoli-76560772

Kommentare

Schlagzeilen