Bundesliga

Auch Hartberg startet am Mittwoch Trainingsbetrieb

Mit dem TSV Hartberg nimmt am Mittwochvormittag ein weiterer Fußball-Bundesligist in Kleingruppen den Trainingsbetrieb wieder auf. Die wegen des Coronavirus am Montag durchgeführten PCR-Tests seien bei allen Spielern und Betreuern negativ gewesen, gab der Club am Dienstagabend bekannt. Die Ergebnisse der ebenfalls durchgeführten Antikörpertests seien noch ausständig.

Laut Hartberg-Angaben sind alle Kaderspieler beim Trainingsstart mit an Bord. Der Auftakt wird gemäß des Erlasses des Gesundheitsministeriums in Gruppen zu je sechs Spielern durchgeführt. Profis und Betreuer werden auch in Hartberg nur für die Dauer der Übungseinheit auf den Trainingsplätzen sein und das Areal anschließend umgehend verlassen. Medienaktivitäten sind nicht möglich.

Sollte der Spielbetrieb in der Bundesliga wieder aufgenommen werden, würden die Hartberger als Tabellensechster in der Meistergruppe der Top sechs weiterspielen. Neben den Steirern nehmen am Mittwoch unter anderem auch die Wiener Austria und Schlusslicht SKN St. Pölten das Training wieder auf. Die Topclubs LASK, Salzburg, Rapid Wien und Sturm Graz haben den Auftakt allesamt bereits hinter sich.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.09.2020 um 12:37 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/auch-hartberg-startet-am-mittwoch-trainingsbetrieb-86557126

Kommentare

Schlagzeilen