Bundesliga

Austria setzt bei Digitalisierung auf Know-how des FC Bayern

Fußball-Bundesligist Austria Wien setzt in Sachen Digitalisierung ab sofort auf das Know-how von Bayern München. Wie die Favoritner am Dienstag bekanntgaben, hat man eine langfristige Partnerschaft mit der Digital- und Medientochter des FC Bayern abgeschlossen. Für Austrias AG-Vorstand Markus Kraetschmer ist es "ein nächster großer Schritt".

Die Partnerschaft mit der FC Bayern Digital & Media Lab GmbH erstrecke sich auf die Bereiche Infrastruktur, Backend-Systeme und Hosting, hieß es vonseiten der Austria. "Wir wollen unseren Klub erlebbar machen, unsere Anhänger begeistern und neue dazu gewinnen", betonte Kraetschmer.

Die Bayern machten ebenfalls am Dienstag weitere gleich gelagerte Kooperationen mit dem FC Basel und Dynamo Dresden öffentlich. Deutschlands Rekordmeister ersetzte im Rahmen des Projekts "FC Bayern Digital 4.0" eigenen Angaben nach 52 unterschiedliche, nicht mehr kompatible Systeme durch eine einzige, einheitliche Software und IT-Infrastruktur-Landschaft und ist seitdem nicht mehr Lizenznehmer bei Dritten, sondern Inhaber seiner eigenen Infrastruktur.

Quelle: APA

Aufgerufen am 29.11.2020 um 01:55 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/austria-setzt-bei-digitalisierung-auf-know-how-des-fc-bayern-62713177

Kommentare

Schlagzeilen