Bundesliga

Austria und Wacker Innsbruck eröffnen neue Bundesliga-Saison

Die neue Ära der Fußball-Bundesliga wird am 27. Juli in der generalüberholten Generali-Arena eingeläutet. Die Wiener Austria trifft im Auftaktspiel des Grunddurchganges der neuen Zwölferliga an einem Freitagabend (20.45 Uhr/live Sky und A1 TV) auf Aufsteiger Wacker Innsbruck. Das gab die Bundesliga am Freitag nach ihrer Auslosung bekannt.

Junge Austrianer gegen Tiroler Aufsteiger SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Junge Austrianer gegen Tiroler Aufsteiger

Alle weiteren Paarungen des Grunddurchganges finden an Samstagen und Sonntagen statt - bis Anfang September einheitlich je drei Spiele um 17.00 Uhr. Nach der ersten Länderspielpause werden zwei der drei Sonntag-Spiele auf 14.30 Uhr vorgezogen. Die letzte von 18 Runden vor der Winterpause steigt am 16. Dezember. Die vier ausständigen Runden des Grunddurchganges werden ab 23. Februar gespielt.

Meister Salzburg startet am 29. Juli mit einem Heimspiel gegen den LASK in die neue Liga-Saison, Vizemeister Sturm Graz empfängt in einem Steiermark-Derby am Vortag Aufsteiger Hartberg. Rapid gastiert in der ersten Runde am Sonntag bei der Admira. Die weiteren Begegnungen der ersten Runde lauten Altach gegen Mattersburg (Samstag) und St. Pölten gegen WAC (Sonntag). St. Pölten wird im offiziellen Spielplan der Bundesliga aufgrund der noch nicht rechtskräftig abgeschlossenen Beglaubigung der Relegation gegen Wr. Neustadt noch mit Vorbehalt geführt.

Mehr Planungssicherheit gibt es für Vereine und Fans dafür durch die frühere Einzelspielauswahl von Rechteinhaber Sky. Die ersten sieben Runden bis Mitte September sind bereits fix terminisiert, im September wird der Rest des Herbstes endgültig festgelegt, im Dezember folgen die letzten vier des Grunddurchganges. Danach erfolgt die Teilung in eine Meistergruppe der besten sechs Teams und eine Qualifikationsgruppe der unteren sechs samt Punktehalbierung. Der komplette Spielplan der Finaldurchgänge wird im März erstellt.

Das erste Wiener Derby der neuen Saison steht am 16. September (17.00 Uhr) im Allianz Stadion von Rapid auf dem Programm. Bereits in der dritten Runde gastiert die Austria in Salzburg. Zum ersten Duell von Vizemeister Sturm und Meister Salzburg kommt es am 6./7. Oktober in Graz. Dort duellieren sich am 2. September auch Sturm und Rapid. Die Salzburger empfangen Rapid am 22./23. September.

Die Bundesliga gab am Freitag auch einige Auslosungsprinzipien bekannt. So seien Stadionsperren (z.B. wegen Umbauten), behördliche Vorgaben etwa bei den Wiener Derbys, regionale Besonderheiten (zwei Clubs in einem Stadion) und Sicherheitsaspekte berücksichtigt worden. Zudem sei darauf geachtet worden, dass möglichst selten der Rhythmus von aufeinanderfolgenden Heim- und Auswärtsspielen je Verein durchbrochen wurde. Kein Team muss mehr als zwei Heim- oder Auswärtsspiele hintereinander bestreiten. In den vier Frühjahrsrunden des Grunddurchganges haben alle Mannschaften je zwei Heim- und Auswärtsspiele.

(Der gesamte Spielplan des Grunddurchganges der Bundesliga-Saison 2018/19 ist hier abrufbar: http://go.apa.at/o9iYgau4)

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.10.2018 um 03:50 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/austria-und-wacker-innsbruck-eroeffnen-neue-bundesliga-saison-29228941

Schlagzeilen