Bundesliga

Bei Abbruch verlieren Bullen viele Millionen

Weil in der Champions League die Qualifikationen entfallen, würde ein Vizemeister Red Bull Salzburg nur in der Europa League spielen.

Sollte die heimische Bundesliga abgebrochen werden, dann würde die Champions League 2020/21 ohne Salzburg über die Bühne gehen.  SN/gepa
Sollte die heimische Bundesliga abgebrochen werden, dann würde die Champions League 2020/21 ohne Salzburg über die Bühne gehen.

Die Erleichterung bei den Clubs in der deutschen Fußball-Bundesliga war groß, als die Politik am Mittwoch grünes Licht für die Durchführung von Geisterspielen gab. Ab 16. Mai rollt in der Liga im Land des vierfachen Weltmeisters wieder der Ball. In Österreich muss die Liga allerdings noch auf die Genehmigung der Politik warten, ob eine Wiederaufnahme der Saison möglich ist. Die Gespräche laufen auf Hochtouren, denn die Zeit drängt. Sollte es zu einem Abbruch der Bundesliga kommen, würde das Meister Red ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:19 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/bei-abbruch-verlieren-bullen-viele-millionen-87260329