Bundesliga

Bullen sind hocherfreut über den Videoschiedsrichter

Die Einführung des sogenannten VAR ab 2021 in der heimischen Bundesliga erfährt große Zustimmung. Doch die Kosten sind enorm.

VAR heißt es ab der Frühjahrssaison 2021 auch in Österreichs Bundesliga-Stadien. SN/IAN KINGTON / AFP / picturedesk.com
VAR heißt es ab der Frühjahrssaison 2021 auch in Österreichs Bundesliga-Stadien.

Auch nach der Länderspielpause ist bei Fußballmeister Red Bull Salzburg alles eitel Wonne. Nicht nur, dass die Bullen in den ersten zehn Bundesliga-Runden 28 von 30 möglichen Punkten geholt haben und damit von Platz eins in der Tabelle lachen, auch die meisten Teamspieler sind mit einem Erfolgserlebnis von ihren Länderspieleinsätzen nach Salzburg zurückgekehrt. Wie Torhüter Cican Stankovic.

Der 26-Jährige, der inzwischen auch im österreichischen Nationalteam zur Nummer eins aufgestiegen ist, hat nach den Siegen gegen Israel (3:1) und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 04:43 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/bullen-sind-hocherfreut-ueber-den-videoschiedsrichter-77849107