Bundesliga

Champions-League-Debüt von Salzburg wirft Schatten voraus

Fußball-Meister Red Bull Salzburg trifft am Samstag in der 7. Bundesliga-Runde auf Hartberg. Während im Umfeld schon jetzt viele dem ersten Auftritt in der Champions League am Dienstag gegen KRC Genk entgegenfiebern, schlossen Trainer und Spieler das für sich aus. "Es ist nur Hartberg im Moment", sagte Trainer Jesse Marsch am Donnerstag. "Ich schaue immer von Spiel zu Spiel", meinte Andre Ramalho.

Red Bull Salzburg wird von rund 2.000 Fans nach Liverpool begleitet SN/APA (EXPA/Adelsberger)/EXPA/STEF
Red Bull Salzburg wird von rund 2.000 Fans nach Liverpool begleitet

Während der Länderspielpause meldeten sich die zuletzt verletzt gewesenen Marin Pongracic, Jesper van der Werff und Masaya Okugawa zurück. "Ich denke, alle sind fit und bereit", ergänzte Marsch. "Wir brauchen unseren ganzen Kader in dem nächsten Monat." Aufgrund von Trainingsrückstand wird es für die genannten Profis aber mit einem Einsatz am Dienstag eng.

Enorm ist das Interesse für das erste Auswärtsspiel der Salzburger in der Beletage des europäischen Fußballs am 2. Oktober in Liverpool. Wie der Club am Donnerstag mitteilte, wurden für die Reise auf die Insel fünf Flugzeuge gechartert. Über 1.000 Fans werden auf diesem Weg an der Anfield Road mit dabei sein. Nach aktuellem Stand dürften sich weitere 1.000 in Eigenregie auf den Weg nach England machen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.09.2019 um 09:53 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/champions-league-debuet-von-salzburg-wirft-schatten-voraus-76119070

Kommentare

Schlagzeilen