Bundesliga

Corona-Fall bei Red Bull Salzburg, Saisonvorbereitung läuft aber weiter

Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat am Montagabend einen positiven Covid19-Test bei einem Spieler vermeldet. Die Testung aller anderen Teammitglieder sei aber negativ verlaufen, die Vorbereitung auf das Nachholmatch der 1. Cuprunde am Mittwoch (20.25 Uhr) bei Schwarz-Weiß Bregenz verlaufe ohne weitere Einschränkungen, teilte der Club mit.

Ein Spieler musste in Quarantäne.  SN/gepa
Ein Spieler musste in Quarantäne.

Der Spieler habe nach seiner Rückkehr von einer Auslandsreise keinen Kontakt mit Teamkollegen gehabt und weise aktuell keine Symptome auf. Er habe sich sofort in Quarantäne begeben, weitere Testungen folgen in den nächsten Tagen. Gemäß dem COVID-19-Präventionskonzept der Bundesliga seien diese bzw. der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) sowie die zuständige Gesundheitsbehörde informiert worden.

Dem Vernehmen nach handelt es sich beim betroffenen Spieler um einen Angehörigen einer Trainingsgruppe leicht verletzter Akteure um Antoine Bernede und Oumar Solet.

Quelle: APA

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:10 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/corona-fall-bei-red-bull-salzburg-saisonvorbereitung-laeuft-aber-weiter-92522176

Kommentare

Schlagzeilen