Bundesliga

Das nächste Bullen-Juwel stellte sich mit einem Traumtor vor

Patson Daka erzielte beim 2:0 gegen Austria Wien seinen ersten Bundesliga-Treffer für Salzburg - und wird von Scouts bereits als nächster potenzieller Millionentransfer gehandelt.

Fünf Pflichtspiele, fünf Siege: Fußballmeister Red Bull Salzburg setzt zum Saisonstart die Maßstäbe. Auch beim verdienten 2:0-Heimsieg in dem intensiv geführten Bundesliga-Schlagerspiel am Samstag gegen Austria Wien waren die Bullen eine Klasse für sich. Ein Sieg, an dem auch Trainer Marco Rose Gefallen gefunden hat. "Es war eine Topleistung meiner Mannschaft von A bis Z. Wir waren extrem präsent, laufstark und haben auch unsere Chancen verwertet", erklärte der Deutsche und meinte im Rückblick auf das 3:0 in der Champions-League-Qualifikation gegen Shkëndija Tetovo: "Dinge, die am Mittwoch noch nicht so gut gelaufen sind, wurden diesmal viel besser umgesetzt."

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.08.2018 um 09:41 auf https://www.sn.at/sport/fussball/bundesliga/das-naechste-bullen-juwel-stellte-sich-mit-einem-traumtor-vor-38705860